So kannst du eine Diät beenden ohne den Jojo-Effekt in Kauf zu nehmen

Grundsätzlich und ehrlicherweise ist zu erwähnen, dass wir den Jojo-Effekt nach einer Diät nicht gänzlich vermeiden können. Vielmehr geht es darum, den Jojo-Effekt und dessen Folgen so gering wie möglich zu halten. Wie der Jojo-Effekt entsteht und warum es das überhaupt gibt, erklärt die fitboutique in diesem Artikel.

diät beenden ohne jojo effekt

Der Jojo-Effekt nach einer Diät

Der Jojo-Effekt ist die Gewichtszunahme nach einer Diät. Dabei steigt das Körpergewicht auf das Niveau an, welches wir vor der Diät gehabt haben, oder geht darüber hinaus.


Warum ist das so?

Die Begründung darin liegt in unseren Genen und dem evolutionären Überlebenstrieb des Menschen. Eine Diät, vor allem wenn diese zu stark praktiziert wird, versetzt unseren Körper in eine gewisse simulierte Notsituation. Unser Körper denkt Aufgrund der negativen Kalorienbilanz (Körper verbraucht mehr Kalorien, als er bekommt), dass er möglicherweise verhungern könnte. Eine übertriebene Diät reduziert die tägliche Kalorienzufuhr auf ein Minimum, welches sogar unter unserem eigenen Grundumsatz liegt. Da schlagen im Körper alle Signale auf Alarmstufe rot. Die natürliche Reaktion unseres Körpers ist, dass er nach der Diät alles was er bekommt einlagert um sich seine wohlverdienten Reserven wieder aufzubauen. Und je größer die Not war, umso mehr will der Körper einlagern um für „schlechte Zeiten“ gut gerüstet zu sein.