So können wir Cellulite loswerden durch Sport, Ernährung und Lebensstil

Wer schön sein will muss auch „schön“ leben. Das unliebsame Phänomen der Cellulite ist im Prinzip nichts Gesundheitsgefährdendes und auch kein Indiz für einen ungesunden Lebensstil. Lediglich den Stellenwert eines optischen Luxusproblems sollten wir der Cellulite zugestehen, nicht mehr und nicht weniger. Also machen wir uns keine Sorgen um diese paar Dellen in unserer Haut. Denn das was wir auf keinen Fall brauchen, sind uns Sorgen um so eine Banalität zu machen. Diejenigen, die der Cellulite aber unbedingt den Kampf ansagen wollen, sollten jetzt unbedingt weiterlesen und sich auf den „Gamechanger“ im Lebensstil vorbereiten.

cellulite loswerden sport
Abbildung: Eine makellose Strandfigur im Sand – ein hartes Stück Arbeit oder einfach ein schöner Lebensstil

Ein „schöner“ Lebensstil?

Wir verstehen unter einem schönen Lebensstil einen gesunden, aktiven, bewussten und vor allem beschwerdefreien Lebensstil, der uns regelmäßig ein Gefühl der Behaglichkeit schenkt und uns von innen heraus ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Übertriebene Selbstkritik hat hier rein gar nichts verloren.


Aber was sind die Eckpfeiler für diesen Lifestyle im Kampf gegen Cellulite?

  1. Ausdauersport und Krafttraining

  2. Gesunde und vitaminreiche Ernährung

  3. Viel trinken

  4. Massagen und Faszientraining

Cellulite loswerden durch Sport

Eine vernünftige Mischung aus regelmäßigem Ausdauer- und Krafttraining birgt so viele positive Effekte für unseren Körper, so auch die Verminderung von Cellulite-Bildung. Ausdauersport fördert den Abtransport von Schadstoffen und Krafttraining füllt durch den straffen Muskeltonus quasi das Bindegewebe und die Haut aus. Welches Training für uns das Beste ist, dass kann dir mit Sicherheit das fitboutique-Team sagen.


Gesunde und vitaminreiche Ernährung

An Cellulite sind oft unsere Essgewohnheiten mitverantwortlich. Eine ausgewogene Ernährung ist für schöne Haut sehr wichtig. Übermäßiger Fett-, Zucker- und Salz-Konsum fördert die Einlagerung von Fett und Wasser im Bindegewebe unter der Haut, was wiederum Dellen an der Oberfläche entstehen lässt. Daher sollten wir darauf achten, dass ein wesentlicher Anteil unseres Speiseplanes aus frischen Salaten, Obst und Gemüse besteht. Natürlich darf auch nicht gänzlich auf Fett und Kohlenhydrate verzichtet werden, aber alles mit Maß und Ziel. Am besten lassen wir uns bei der richtigen Ernährung ein wenig coachen, um der Cellulite hinsichtlich Ernährung den Kampf anzusagen.


Trinken, trinken und nochmals trinken

In Bezug auf Cellulite hat das Trinken zusätzlich zur gesunden Ernährung einen wesentlichen Anteil daran Schadstoffe und Schlacken aus dem Körper zu schwemmen. Zwei bis drei Liter pro Tag Wasser (ohne Kohlensäure) oder ungesüßten Tee sind absolut ausreichend. Unbedingt vermeiden sollten wir Softdrinks, Fruchtsäfte und Alkohol.


Massagen und Faszientraining

Der Zustand unserer Muskeln und Faszien ist ganz wichtig für den nachhaltigen Kampf gegen Cellulite. Speziell den Faszien wurde lange Zeit wenig bis keine Bedeutung beigemessen. Heute wissen wir, wie wichtig es für unsere Beweglichkeit ist, schmerz- und beschwerdefrei Sport betreiben zu können. Faszientraining (in diesem Kontext können wir auch „Selbstmassage“ dazu sagen) kann sehr einfach und wenig zeitaufwendig in jede Trainingseinheit als Warm Up und Cool Down integriert werden. Klassische (bzw. Sport-) Massagen dienen speziell als regenerative Maßnahme zur Verbesserung von Heilung, Lösung von Verspannungen, Abtransport von Schadstoffen und dergleichen.


In Summe ergeben diese vier Punkte bei regelmäßiger Anwendung im Alltag ein schlagkräftiges Mittel gegen die Bildung von Cellulite. Und jetzt liegt es an uns, uns zu fragen ob es uns das Wert ist, auf Zucker und andere Genussmittel zu verzichten. Es ist rein unser Kopf und unsere gewohnte Routine (Schweinehund), der uns vielleicht im Weg steht. Vielleicht noch die eine oder andere Ausrede (habe keine Zeit, zu viel Stress, …), aber auch das ist nicht wirklich das Thema, wenn wir uns ehrlich sind. Denn im Prinzip sollte es uns eigentlich gar nicht um die Bekämpfung von Cellulite gehen, sondern um unsere Gesundheit.


Die fitboutique steht dir jedenfalls jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Kategorien