Leckere Sport Rezepte für den Muskelaufbau

Gesundes Essen kann und darf sogar schmecken. Zu unserer Gesundheit gehört schließlich auch das kulinarische Belohnen für harte Arbeit und körperliches Training, welches uns fordert und fördert. Welche Zutaten für den Muskelaufbau ideal sind und welche Rezepte es gibt, die uns im Sport unterstützen, das ist längst kein Geheimnis mehr. Dennoch lassen wir es uns nicht nehmen uns mit diesem Artikel erneut auf den Geschmack zu bringen.

sport rezepte muskelaufbau

Sportnahrung mit leckeren Rezepten inhaltlich und geschmacklich aufgewertet


Im Beitrag über Sportnahrung für Frauen haben wir im Prinzip ja schon einige Zutaten für Sport Rezepte kennen gelernt. Insbesondere ist das Whey Protein, Veganes Protein und Casein hervorzuheben. Damit lassen sich wirklich leckere Speisen des Alltags veredeln. Diese Art der „Veredelung“ hat ja bereits längst in der Nahrungsmittelindustrie seinen umsatzstarken Platz gefunden. Denken wir nur an die nöm PRO Proteindrinks, den Dr. Oetker High Protein Pudding und die zahlreichen anderen süßen Protein-Snacks in den Supermarktregalen.


Für Frauen, die sich ihre Sport Rezepte lieber selber machen, gerne Kuchen backen und sich bereits jetzt auf die Weihnachtskekse-Zeit freuen, gibt es richtig gute Möglichkeiten um dem Genuss ohne, beziehungsweise mit wenig Zucker nach Herzenslust zu frönen.


Weihnachtliche Sport Rezepte für den Muskelaufbau


Es freut uns sehr, wenn du jetzt mit einem Grinser im Gesicht vor dem Smartphone, Tablet und PC sitzt und schon darauf gespannt wartest was jetzt kommt. Ja, das kulinarische Weihnachten ohne schlechtem Gewissen ist gerettet, beispielsweise mit den fitboutique Weihnachtskeksen.


Rezept für die fitboutique Weihnachtskekse


Stets in Verbindung mit einem fitboutique Workout dürfen wir uns in der kalten Jahreszeit mit leckeren Protein-Keksen belohnen und damit unseren Muskelaufbau unterstützen. Um die Kekse zu backen benötigen wir in etwa 45 Minuten.


Für 50 Kekse benötigen wir diese Zutaten:

  • 500g Eiklar

  • 100g Whey Protein mit Vanille Geschmack

  • 100g dunkle Schokolade mit hohem Kakao-Anteil von über 85%

  • 100g verkleinerte Haferflocken

  • 100g Kakaopulver

  • 150g Kokusnussmehl

  • 25g Backpulver

Teig

  1. Alle Zutaten vermischen

  2. Teig aufrollen auf eine Dicke von ca. 0,5 cm

  3. Teig mit 180 Grad ein paar Minuten „anbacken“. Dadurch lassen sich die Kekse leichter ausstechen.

  4. Ausgestochene Kekse auf ein neues Backpapier legen und 20 Minuten bei 180 Grad backen

  5. Fertige Kekse etwas abkühlen lassen und genießen


Nach diesem Prinzip lassen sich viele schmackhafte Rezepte in die Tat umsetzen und genießen. Damit die fitboutique Weihnachtskekse effektiv für den Muskelaufbau vom Körper verwertet werden können, empfiehlt es sich, die Kekse gleich nach dem Training zu essen – guten Appetit!

Kategorien