Standorte

Belvederegasse 18
1040 Wien

Fasangartengasse 4a
1130 Wien

Musilplatz 15
1160 Wien

© fitboutique | Impressum | AGB | Datenschutz |

  • Facebook - Fitboutique
  • Instagram

Zuckersüß? Nein danke! Natürliche Zuckeralternativen und ihre Vorteile

16.12.2018

Gerade in der Weihnachtszeit ist es wirklich schwierig, Zucker zu vermeiden. Doch die süße Versuchung versteckt sich nicht nur in der Weihnachtsbäckerei, auch in vielen anderen Lebensmitteln, in denen man ihn gar nicht vermuten würde, ist er zu finden. Doch es gibt zahlreiche natürliche Zuckeralternativen, die dein Leben versüßen werden, ohne, dass du auf raffinierten Zucker zurückgreifen musst. Hier stellen wir dir einige Möglichkeiten vor:

 

Birkenzucker

 

Birkenzucker, auch Xylit genannt, wird aus den Fasern der Birkenrinde gewonnen und enthält etwa 40% weniger Kalorien als herkömmlicher Zucker – bei etwa der gleichen Süßkraft. Der Ersatzstoff ist für Diabetiker geeignet und unterstützt wunderbar die Zahnhygiene. Deshalb auch gerne mal zu Xylit-Kaugummis greifen!

Wichtig: nur in geringen Mengen verwenden, da Birkenzucker ansonsten abführend wirken kann!

 

Honig 

Das von Bienen erzeugte Süßungsmittel enthält zwar, wie auch Zucker, Glucose und Fructose, doch durch das unterschiedliche Verhältnis benötigt man viel weniger Honig, um das gleiche süße Ergebnis zu erhalten. Nimm also lieber Honig um deinen Tee zu süßen, so sparst du Kalorien und nimmst sogar noch ein paar Vitamine und Mineralstoffe zu dir!

 

Stevia

 

Die südamerikanische Pflanze wird schon seit vielen Jahren international als gesundes Süßungsmittel in Lebensmitteln verwendet. Seit Ende 2011 ist der Verkauf von Stevia und Stevia-Produkten auch in der EU erlaubt und erfreut sich seit dem großer Beliebtheit - mit 0 Kalorien, ist das auch keine Überraschung. Die natürliche Zuckeralternative hilft also nicht nur beim Abnehmen, sie schont auch noch die Zähne und beeinflusst den Blutzuckerspiegel nicht. Der Geschmack ist gewöhnungsbedürftig, aber die gesundheitlichen Vorteile überzeugen allemal.

 

Agavensirup

 

Eine weitere tolle Alternative zu Zucker ist der Agavensirup, welcher aus einem mittelamerikanischen Kaktus, der Agave, gewonnen wird. Er ist etwas dünnflüssiger als Honig und löst sich deshalb leichter auf, hat aber eine höhere Süßkraft. Agavendicksaft hat kaum Auswirkungen auf den Blutzuckerspiegel und ist hervorragend zum Backen und Süßen von Müsli oder Getränken geeignet. Den köstlichen Süßmacher bekommt man überall im Supermarkt, unbedingt einmal ausprobieren!

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Waterrowing - Rudern ist angesagt!

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge

July 10, 2019

Please reload

Archiv
Please reload