Standorte

Belvederegasse 18
1040 Wien

Fasangartengasse 4a
1130 Wien

Musilplatz 15
1160 Wien

© fitboutique | Impressum | AGB | Datenschutz |

  • Facebook - Fitboutique
  • Instagram

Advent, Advent... Zeit für den perfekten Weihnachtsstollen

8.12.2018

Kaum etwas schmeckt so sehr wie die besinnlichste Zeit des Jahres, wie ein traditioneller Weihnachtsstollen. Wenn du genug von Keksen hast, probiere doch einmal dieses tolle Rezept – das wird dir und deiner Familie auf jeden Fall schmecken. Viel Spaß beim Backen!

 

 

Zutaten:

 

Teig:

500g Mehl

40g Zucker

100ml Milch

40g Hefe

2 Eier

50g Marzipan (Rohmasse)

250g Butter

1 Prise Salz

je eine Messerspitze Piment, Kardamom, Muskat, Zimt (gemahlen!)

 

Früchtemischung:

50g Gehackte oder geriebene Mandeln

100g Rosinen

30g Orangeat, fein gehackt

30g Zitronat, fein gehackt

1 Vanilleschote (Mark)

5 Tropfen Bittermandelöl

1 TL geriebene Zitronenschale

1 TL geriebene Orangenschale

ein Schuss Rum

 

Außerdem:

Butter zum Ausfetten und Einstreichen

Staubzucker zum Bestäuben

 

Zubereitung:

 

Die ersten Vorbereitungen für deinen Weihnachtsstollen musst du schon am Vortag treffen. Vermenge alle Zutaten der Fruchtmischung und stelle sie über Nacht zugedeckt an einen warmen Ort.

Am nächsten Tag kannst du mit dem Teig beginnen. Löse die Hefe in kleinen Stückchen gemeinsam mit dem Zucker in der Milch (lauwarm) auf. Füge 200g Mehl hinzu und vermenge alles mit einem Handmixer – benutze dafür am besten einen Knethaken. Den Teig mit Mehl bestäuben und für etwa 15-20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Anschließend wird er mit dem restlichen Mehl, den Eiern, der Butter (weich), dem geschnittenen Marzipan, Salz und Gewürzen vermischt und muss zu einem glatten Teig geknetet werden. Erst danach wird die Fruchtmischung eingeknetet, der fertige Teig ein weiteres Mal mit Mehl bestäubt und zugedeckt eine Stunde stehen gelassen.

Einstweilen kannst du den Backofen auf 180° (Ober-Unterhitze) vorheizen und das Backblech ausfetten.

Der Teig wird dann auf die gewünschte Länge und Breite ausgerollt, die Kanten der Breitseiten sollten dabei eine kleine und eine etwas größere Wulst formen. Beide werden übereinander geschlagen, sodass die Wülste nebeneinander liegen. Danach bringst du den Stollen noch in die gewünschte Form und lässt ihn weitere 15 Minuten gehen. Anschließend wird er für etwa eine Stunde im Ofen gebacken. Nach ca. 10 Minuten den Stollen mit etwas flüssiger Butter bepinseln. Sobald der Stollen fertig ist, wiederholst du diesen Vorgang und lässt ihn auskühlen. Mit Staubzucker bestreuen und in Alufolie über Nacht ziehen lassen, so hast du am nächsten Morgen den perfekten Weihnachtsstollen!
Tipp: wenn du den Stollen aus der Folie auswickelst, kannst du ihn ein weiteres Mal dünn mit flüssiger Butter einstreichen und mit Staubzucker bestauben.


 

Please reload

Empfohlene Einträge

Waterrowing - Rudern ist angesagt!

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge

July 10, 2019

Please reload

Archiv
Please reload