Standorte

Belvederegasse 18
1040 Wien

Fasangartengasse 4a
1130 Wien

Musilplatz 15
1160 Wien

© fitboutique | Impressum | AGB | Datenschutz |

  • Facebook - Fitboutique
  • Instagram

Ausgewogene Ernährung - #1 Warum sind Kohlenhydrate wichtig für meinen Körper?

20.10.2017

In dem ersten Teil unserer neuen Reihe „Ausgewogene Ernährung“ sollst du alle wichtigen Fakten zum Thema Kohlenhydrate erfahren. Was bewirken sie im Körper? Warum brauche ich Kohlenhydrate als Energielieferant? Und wieso hat es so einen schlechten Ruf, sie zu essen?

 

Zu allererst einmal: die Kohlenhydrate gehören, neben Fetten und Proteinen, zu der Gruppe der Makronährstoffen, die unseren Körper mit Energie und Baustoffen versorgen. Die meisten Kohlenhydrate werden zunächst zu Glucose abgebaut und anschließend in der Zelle verbrannt – also zu Energie umgewandelt. Sollte gerade kein Energiebedarf bestehen, wird die Glucose allerdings in Fett umgebaut – dies trägt auch zu dem bereits erwähnten schlechten Ruf einer kohlenhydratreichen Ernährung bei.

 

Kohlenhydrate finden sich in ganz unterschiedlichen Anteilen in fast allen Lebensmitteln, die meisten Kohlenhydrat-Lieferanten stammen aus dem Pflanzenreich. Diese lassen sich wiederum in kohlenhydratreiche (Getreideprodukte, Kartoffeln) und kohlenhydratarme Lebensmittel (Beeren, Blattgemüse) unterteilen.

Hier kommen wir nun zu einer wichtigen Information: Nicht nur die anteilige Menge ist zu unterscheiden, sondern auch die Qualität der Kohlenhydrate! Grob gesagt kann man diese in einfache (schlechte) und komplexe (gute) unterteilen.

 

Jetzt sind wir auch an dem springenden Punkt angekommen, denn wenn wir unserem Körper großteils gute Kohlenhydrate zuführen, haben wir einen großartigen und gesunden Energielieferanten. Ihre niedrige glykämische Last bringt den Blutzuckerspiegel bei weitem nicht so stark aus dem Gleichgewicht, wie es einfache Kohlenhydrate tun würden.

 

 

Was bedeutet das? Unverarbeitete, kohlenhydratreiche Lebensmittel, die über ihren ursprünglichen Ballaststoffgehalt verfügen, sind gesund für dich. Solltest du keine Unverträglichkeiten oder Allergien haben, kannst du also bedenkenlos ausreichend Gemüse, Obst, Kartoffeln, Vollkorngetreideprodukte und Hülsenfrüchte in deinen Ernährungsplan einbauen.

 

Das Gegenteil ist bei einfachen, raffinierten Kohlenhydraten der Fall. Diese wurden industriell verarbeitet, die Ballaststoffanteile großteils entfernt, um die Haltbarkeit zu erhöhen und durch den Verzehr wird unser Blutzuckerspiegel massiv durcheinandergebracht.

Versuche deshalb Produkte mit Weißmehl, oder Zucker, aber auch weißen Reis, gesüßte Getränke, Fertigprodukte und natürlich Süßigkeiten zu vermeiden.

 

In Kombination mit einem aktiven Lebensstil und regelmäßiger sportlicher Bewegung sollten Kohlenhydrate (aufgepasst, wirklich nur die guten!) unbedingt einen Teil deiner Ernährung ausmachen, denn nicht vergessen – unser Körper braucht einen gesunden Energielieferanten!

 

Wenn du Fragen zu einer ausgewogenen Ernährung und einem gesunden Lebensstil hast, informieren dich unsere geschulten Coaches gerne direkt bei uns im Studio.

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Waterrowing - Rudern ist angesagt!

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge

July 10, 2019

Please reload

Archiv
Please reload