Standorte

Belvederegasse 18
1040 Wien

Fasangartengasse 4a
1130 Wien

Musilplatz 15
1160 Wien

© fitboutique | Impressum | AGB | Datenschutz |

  • Facebook - Fitboutique
  • Instagram

Kürbis-Gnocchi mit veganem Parmesan und frischem Rucola

28.9.2018

Herbstzeit ist Kürbiszeit! Dieses Jahr haben wir für euch eine ganz besonders köstliche Idee für eine ausgefallene Kürbismahlzeit - gefunden bei der veganen Bloggerin Anita Haslmayr (wenn ihr euch für einen gesunden und veganen Lifestyle interessiert, schaut unbedingt auf ihrer Website www.sportynut.com vorbei!)

 

Diese Kürbis-Gnocchi sind super gesund und schmecken richtig gut - viel Spaß beim Nachkochen und genießen! 

 

 

Zutaten (für eine Person): 

 

  •  

  • 100 g Hokkaidokürbis und etwas Olivenöl

  • 40 g Kartoffel (evtl. bereits vom Vortag gekocht)

  • ca. 40 g Vollkornmehl

  • Olivenöl

  • 1 TL Sojamehl oder gemahlener Leinsamen mit 2 TL Wasser verrühren

  • 1 Handvoll Rucola

  • Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss

Für den “Parmesan”

  • 1/2 EL Sonnenblumenkerne

  • 1 EL Kürbiskerne

  • 1 TL italienische Kräutermischung

  • 2 EL Hefeflocken

  • 1/4 TL Salz

  • Pfeffer

     

Zubereitung:

  1. Kürbis schälen und in grobe Würfel schneiden. Mit wenig Olivenöl im Backrohr bei 150°C ca. 40 Minuten backen, bis der Kürbis weich ist. 

  2. Kartoffel etwa 35 Minuten dämpfen oder Kartoffeln vom Vortag verwenden.

  3. Den veganen italienischen ”Parmesan” zubereiten. Hierfür die Sonnenblumenkerne und Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Öl rösten, bis sie zu duften beginnen. Die geröstete Kerne mit den restlichen Zutaten in einer Universalmühle mahlen.

  4. Kürbis und Kartoffel gemeinsam im Kartoffelstampfer zerdrücken, etwas Öl hinzufügen und mit Sojamehl / gemahlenen Leinsamen und dem Vollkornmehl binden.

  5. Die Masse mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und mit den Händen kneten. Nach Bedarf noch etwas mehr Vollkornmehl hinzufügen.

  6. Auf einer bemehlten Fläche ca. 2 cm dicke Würste formen und in 1 cm dicke Stücke schneiden. Mit behmehlten Händen aus den Stücken Kugeln formen und mit der Gabel flach drücken.

  7. Lass die Gnocchi in heißem Salzwasser ziehen (es soll heiß sein, jedoch nicht kochen!), Sie sind fertig, wenn sie oben schwimmen.

  8. Gewaschenen Rucola auf einen Teller geben, Gnocchi auf den Rucola legen und mit Olivenöl und "Parmesan” bestreuen. Eventuell noch mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Waterrowing - Rudern ist angesagt!

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge

July 10, 2019

Please reload

Archiv
Please reload