Ran an den Salat!

13.6.2018

Letzte Woche haben wir euch bereits mit diesem tollen Rezept gezeigt, dass Salate alles andere als langweilig sein können. Wer noch nicht ganz überzeugt ist, kann in diesem Artikel noch einige schlagkräftige Argumente dafür finden, warum Salat einfach toll ist.

 

 

Zuallererst – Salat ist nicht gleich Salat. Denn die Möglichkeiten sind so vielfältig und der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt. Vom klassischen grünen Salat bis hin zu spektakulären Salat-Variationen gibt es zahlreiche schmackhafte (und gesunde!) Mahlzeiten zu entdecken – mit oder ohne Fleisch, mit Hülsenfrüchten, Obst, Nüssen, Samen, und, und, und... Man könnte also jeden Tag „Salat“ essen und sich doch abwechslungsreich ernähren.

 

Wenn man von den klassischen Varianten ausgeht, die hauptsächlich grünes und Blattgemüse enthalten, gibt es ein weiteres unschlagbares Argument: Salat ist kalorienarm und unterstützt dich somit beim Abnehmen. Das heißt natürlich nicht, dass du nur noch Salat essen solltest – im Gegenteil – aber du kannst ihn regelmäßig in deinen Speiseplan einbauen und dann auch noch reichlich davon essen!

 

Außerdem enthält das Gemüse wichtige Vitamine und Nährstoffe, insbesondere hilft es dir dabei, deinen Körper gut mit Vitamin C zu versorgen. Salat und Rohkost allgemein liefern zusätzlich wichtiges Eisen, Folsäure und sekundäre Pflanzenstoffe (Letzteres findet man besonders in roten und orangefarbenen Gemüsesorten wie Tomaten oder Karotten).

 

Die unterschiedlichen Gemüsesorten und Zutaten für deinen Salat enthalten natürlich auch unterschiedliche Nähr- und Vitalstoffe, sei also kreativ und „abenteuerlustig“ und probiere einfach immer wieder neue Salatkreationen aus. Wenn du deinen Salat gesund gestalten möchtest, vermeide übermäßig fettige Produkte wie Mayonnaise, denn 1-2 Esslöffel gesundes Öl reichen meistens völlig aus. Würze die Salate dafür lieber mit vielen frischen oder getrockneten Kräutern, um ihnen den richtigen Pepp zu verleihen. Auch den Zucker, den man gerne in den Wiener Salaten findet, kann man getrost weglassen und die Süße mit etwas frischgepresstem Orangensaft oder leicht süßlichem Essig erzeugen.

 

Gerade bei sommerlichen Temperaturen ist es toll, jeden Tag einen Salat zu essen – in diesem Sinne, ran an den Salat!

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Waterrowing - Rudern ist angesagt!

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge

July 10, 2019

Please reload

Archiv