Standorte

Belvederegasse 18
1040 Wien

Fasangartengasse 4a
1130 Wien

Musilplatz 15
1160 Wien

© fitboutique | Impressum | AGB | Datenschutz |

  • Facebook - Fitboutique
  • Instagram

Abwehrkräfte stärken: Sauna und Infrarot

30.1.2018

Du möchtest den Winter ohne Erkältung überstehen? Regelmäßige Besuche in der Sauna sind perfekt, um das Immunsystem zu stärken, trainieren außerdem den Kreislauf und sind noch dazu richtig gut für die Haut. Hier erfahrt ihr, wie gesund das Saunieren wirklich ist.

 

 

Die positiven gesundheitlichen Effekte sind zahlreich: unser Körper transportiert durch das Schwitzen in der Sauna eingelagerte Giftstoffe ab, dies hilft beim Entschlacken und Reinigen. Möchte man abnehmen, kann regelmäßiges Saunieren gezielt dabei unterstützen, der Stoffwechsel wird angeregt und die körpereigenen Abwehrkräfte gesteigert. Durch kontinuierliche Besuche in der Sauna wird das Herz-Kreislauf-System positiv beeinflusst und trainiert, in Kombination mit Sport kannst du deine Kondition nachhaltig verbessern.

 

Bei den meisten Menschen wirkt sich das Saunieren zusätzlich unglaublich positiv auf die Stimmung aus – es entspannt und hilft bei Schlafstörungen oder Kopfschmerzen.

Auch deine Haut wird davon profitieren, denn sie wird während du gemütlich in der Sauna sitzt stark durchblutet und mit viel Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Der Stoffwechsel der Haut arbeitet dann etwa doppelt so schnell wie normalerweise und du kannst dich nach deinem Saunabesuch über eine wunderschön rosige und straffe Haut freuen.

 

Wer auf eine etwas sanftere Methode zurückgreifen möchte, kann statt in die Sauna zu gehen einen Besuch in der Infrarotkabine einlegen. Auch der Einsatz von Infrarot wirkt sich vorteilhaft auf Körper und Gesundheit aus – und schont dabei aber den Kreislauf.

Durch die Wärme wird die Körpertemperatur erhöht und das Immunsystem angeregt. Wie beim Saunieren wird der Stoffwechsel angekurbelt, Muskulatur, Bindegewebe und Haut werden stärker durchblutet und besser mit Sauerstoff versorgt. Der Entgiftungsprozess sowie ausgeschüttete Endorphine führen zu einer ganzheitlichen Entspannung und wirken sich positiv aus Muskelverspannungen aus. Infrarotstrahlung wärmt den Körper direkt, sie beeinflusst die Lufttemperatur kaum, und ist deshalb um einiges sanfter für den Kreislauf als ein Saunagang.

 

Unser Gesundheitstipp für den Winter (egal ob Sauna oder Infrarotkabine): schwitzen, schwitzen, schwitzen!

Please reload

Empfohlene Einträge

Waterrowing - Rudern ist angesagt!

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge

July 10, 2019

Please reload

Archiv
Please reload