Standorte

Belvederegasse 18
1040 Wien

Fasangartengasse 4a
1130 Wien

Musilplatz 15
1160 Wien

© fitboutique | Impressum | AGB | Datenschutz |

  • Facebook - Fitboutique
  • Instagram

Ausgewogene Ernährung - #2 Warum ist Eiweiß wichtig für meinen Körper?

9.11.2017

Im zweiten Teil unserer Reihe „Ausgewogene Ernährung“ steht das Eiweiß im Mittelpunkt. Wofür braucht es mein Körper? Welche Lebensmittel enthalten die „besten“ Proteine? Und – wie kann ich auch als VegetarierIn oder VeganerIn Eiweiß am besten in meinen Ernährungsplan einbauen?

 

 

 

Eiweiße sind wichtige Baustoffe des Körpers und haben regulierende Funktionen. Sie bestehen aus verschiedenen Aminosäuren, einige kann der Körper nicht selbst herstellen, also müssen diese durch die Nahrung aufgenommen werden. Der tägliche Bedarf von Erwachsenen liegt bei mindestens 0,8g pro kg Körpergewicht.

 

Eiweiß spielt eine tragende Rolle in unserer Ernährung: nicht nur stärkt es das Immunsystem, fördert den Muskelaufbau und transportiert Sauerstoff und Fette – Proteine machen satt und tragen auch noch einen großen Teil zur körperlichen und geistigen Energieversorgung bei. Auch für den Zellaufbau in Knochen, Haut und Haaren, ist eine gute Eiweißversorgung notwendig.

 

Die wichtigen Aminosäuren, die im Eiweiß vorkommen, sollten so gut es geht in natürlicher und gut bekömmlicher Form aufgenommen werden. Hierfür ist es wichtig zu wissen, dass pflanzliche Eiweiße um einiges leichter zu verstoffwechseln sind, als tierische. Durch den geringeren Energieaufwand kann unser Körper dadurch zusätzliche Energiereserven aufbauen.

 

Eiweiß findet sich, wie bereits erwähnt, also in pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln. Die meisten Leute denken wohl an Fleisch und Milchprodukte, wenn es um Eiweißquellen geht, diese besitzen zwar zum Großteil tatsächlich eine höhere Eiweißqualität, es gibt aber auch eine lange Liste an pflanzlichen Alternativen, die man auf jeden Fall in seine Ernährungsgewohnheiten integrieren sollte.

 

Die Spitzenreiter der tierischen Eiweißquellen:

 

  • Topfen

  • Geflügel

  • Mageres Rindfleisch

  • Eier

  • Fisch

  • (Fettarmer) Käse

  • Joghurt

  • Cottage Cheese

 

Die Top-10 der pflanzlichen Eiweißquellen:

 

  • Mandeln und Mandelmehl

  • Leinsamen

  • Linsen, Bohnen und Co.

  • Amaranth

  • Tofu

  • Quinoa

  • Spinat

  • Champignons

  • Ananas

  • Erdbeeren

 

Man sieht also, auch Menschen, die vegetarisch oder vegan leben, können sich ausreichend mit guten pflanzlichen Eiweißen stärken.

 

Eiweiß hilft beim Abnehmen

 

Ein weiterer toller Nebeneffekt der eiweißreichen Ernährung ist die Unterstützung beim Abnehmen. Proteine halten lange satt, was dazu führt, dass man insgesamt weniger Kalorien zu sich nimmt. Zusätzlich kurbelt das Eiweiß auch den Stoffwechsel an – somit werden noch mehr Kalorien verbrannt. Achte darauf, dass du besonders beim Abendessen genug Eiweiß zu dir nimmst, denn in der Nacht benötigt dein Körper dieses für den Muskelaufbau.

 

Wenn du noch weitere Fragen hast, wende dich jederzeit an unser professionelles fitboutique-Team.

Please reload

Empfohlene Einträge

Waterrowing - Rudern ist angesagt!

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge

July 10, 2019

Please reload

Archiv